unsere besten emails
Gayinternetradio
Registrierung Stelle dich hier vor Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Portal Zur Startseite Suche Foren FAQ Die Spielehölle Alle Boardspiele Galerie
Finanzamt Bank Rezepte Boardshop


  Gayinternetradio   


Gayinternetradio » » R.I.P. In Gedenken » Designer Luigi Colani ist tot » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellenAntwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Designer Luigi Colani ist tot Auf Facebook teilen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Philly Philly ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-63.gif

Dabei seit: 28.04.2014
Beiträge: 1.810

Guthaben: 0 Gaylinge

Aktienbestand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 3
Herkunft: Hamburg

Fragezeichen Designer Luigi Colani ist tot Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Designer Luigi Colani ist tot Er machte alles Eckige rund, entwarf unter anderem Autos und Rennwagen, aber auch M?bel, Brillen, Kameras, Fernseher und Kleidung. Nun ist der Universaldesigner Luigi Colani mit 91 Jahren gestorben. Er war nicht unumstritten. "Meine Welt ist rund": Designprovokateur Luigi Colani Uli Deck/ PA Der Designer Luigi Colani ist tot. Er sei am Montag im Alter von 91 Jahren in Karlsruhe an einer schweren Krankheit gestorben, sagte seine Lebensgef?hrtin Yazhen Zhao der Deutschen Presse-Agentur. Luigi Colani, der eigentlich Lutz hie?, war ein Design-Provokateur, der auf vielen Feldern unterwegs war. Er entwarf Computerm?use, Lastwagen und sogar Uniformen f?r die Hamburger Polizei. In den Siebziger- und Achtzigerjahren hatte er gro?en Erfolg in Deutschland mit Wachbecken und Biergl?sern. Seine Formensprache war vor allem rund und aerodynamisch. Gro?e Aufmerksamkeit bekam auch er f?r seine Idee einer "Kugelk?che", in der alles um einen zentralen Sitzplatz angeordnet war. Doch l?ngst nicht alles, was der geb?rtige Berliner sich ausdachte, wurde ein Erfolg. Viele seiner radikalen Entw?rfe waren wenig bis gar nicht praxistauglich. Zum Beispiel der Olympia-Achter, den er 1972 f?r den Ruderprofessor Karl Adam gebaute hatte und der, einmal im Wasser, sank wie ein Stein. Laut Colanis eigener Aussage gingen mehr als 70 Prozent seiner Entw?rfe nie in Serie. Seinem Erfolg tat das keinen Abbruch und Colani wurde mit seinen schr?gen Designentw?rfen schlie?lich weltber?hmt. Luigi Colani: Seine aufregendsten Designs Er feierte riesige Erfolge etwa mit der legend?ren Canon T90, die das Design der Marke entscheidend pr?gte. Er verdiente in den Siebziger- und Achtzigerjahren viel Geld und er war einer der ersten Designer, der seine Produkte unter seinem Namen vermarktete mit dem so unverwechselbar wellenf?rmig geschwungenen Schriftzug "Colani". Seinem Heimatland kehrte der stets in Wei? gekleidete Designer Anfang der Achtziger Jahre den R?cken, weil er genug hatte von "Mittelma? und Kriechertum". Er ging nach Japan, wo er unter anderem Damenmode machte. Gleichzeitig beeinflusste er die dortige Automobilbranche und entwarf unter anderem die weiche "Canon-Linie", bis er sich 1987 zur?ckkehrte nach Europa, wo er sich mit seinem Designcenter in Bern niederlie?. Sp?ter richtete der stets streitbare und wenig bescheidene Colani seine Aufmerksamkeit nach Osten. Erst den Deutschlands - Sachsen nannte er einmal "das intelligenteste Land der Welt" und prophezeite Ostdeutschland eine Entwicklung, "von der der Westen nur tr?umen" k?nnte - sp?ter zog es ihn nach Fernost. Ab 1996 hatte er an der Universit?t in Shanghai eine Gastprofessur f?r Urbanistik und Architektur. Colani war bis ins hohe Alter aktiv. In China t?ftelte er an einer Eco-City (fr?her Bio-City), die ohne fossile Energie auskommen und bis zu 50.000 Forscher beherbergen sollte. 2007 pr?sentierte er auf der CeBIT das erste Universal-Ladeger?t f?r Handys und schrieb damit mal wieder Schlagzeilen. Gegen Ende seines Lebens sorgte er weniger mit Entw?rfen sondern mit Provaktionen f?r Aufmerksamkeit. Teilweise mit deftigen Worten zog er bis ?ber die in seinen Augen ewiggestrige Designzunft her, beschimpfte die Industrie als ultrakonservativ. In einem Interview mit dem "Tagesspiegel" sagte er einmal: "Ich habe noch Ideen f?r mindestens 500 Jahre". Quelle: www.spiegel.de

Philly hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
 image-1469442-860_poster_16x9-vnsn-14694
42.jpg Image © by Philly von "http://gayinternetradio.eu"

16.09.2019 12:18 Philly ist offline E-Mail an Philly senden Homepage von Philly Beiträge von Philly suchen Nehmen Sie Philly in Ihre Freundesliste auf
ForenBote ForenBote ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-156.png

Dabei seit: 04.05.2014
Beiträge: 5.451

Guthaben: 0 Gaylinge

Aktienbestand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herkunft: Gayinternetradio

Für diesen Beitrag zündeten folgende 2 User eine Kerze an: Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen









Klicken Sie hier, um eine Kerze anzuzünden !
16.09.2019 12:18 ForenBote ist online Homepage von ForenBote Beiträge von ForenBote suchen Nehmen Sie ForenBote in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellenAntwort erstellen
Gayinternetradio » » R.I.P. In Gedenken » Designer Luigi Colani ist tot

Views heute: 845 | Views gestern: 30.607 | Views gesamt: 43.467.254

secure-graphic.de
Board Blocks: 81.058 | Spy-/Malware: 4.673 | Bad Bot: 578 | Flooder: 0 | httpbl: 8.287
CT Security System 10.1.7 © 2006-2021 Security & GraphicArt


Impressum | Datenschutzhinweise | Cookie Richtlinie



Gayinternetradio - Installationsdatum: 27.03.2014

Seit 7 Jahre, 0 Monate und 23 Tagen online.
   Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH    
Templateanpassung,Logo,Buttons,Support und Download - © 2011 Cyberstar0
Highslide JS fürs WBB von Ninn (V2.1.1)